WA 28/19

Das Zuse Institute Berlin (ZIB) ist ein interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut des Landes Berlin. Wir betreiben Forschung und Entwicklung in der anwendungsnahen Mathematik und praktischen Informatik sowie Analyse und Verarbeitung komplexer Daten in Verbindung mit
Hochleistungsrechnen. Für die in der Abteilung „Numerical Mathematics“ angesiedelte Arbeitsgruppe „Computational Molecular Design“ suchen wir schnellstmöglich, befristet bis 31.12.2020 (Projektende), eine/n

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (PostDoc) (w/m/d)
Kennziffer WA 28/19
E 13 TV-L Berlin (100%).

Stellenbeschreibung:



Das im Rahmen des Exzellenzclusters MATH+ geförderte Projekt „The spatio-temporal modelling of mechanisms underlying pain relief via the μ-opioid receptor“ beinhaltet folgendes Aufgabengebiet:

  • Entwicklung und Verwendung von extrem effizienten, numerischen Verfahren zur Simulation großer biomolekularer Systeme,
  • Zusammenarbeit mit Experimentatoren und klinischen Forschergruppen zu Rezeptor-Signaling-Mechanismen (insbesondere des μ-Opioid-Rezeptors) bei Veränderungen von Umgebungsparametern,
  • Anwendung neuer mathematischer Verfahren zur effizienten Ableitung kinetischer Kenngrößen aus der Simulation,
  • Modellierung von G-Protein gekoppelten Rezeptoren.

Einstellungsvoraussetzung:

  • Promotion in Mathematik oder in einer Naturwissenschaft, wie strukturelle Biochemie, Molekülphysik

Sie besitzen idealerweise folgende weitere Qualifikationen?


  • Erfahrungen mit Fragen der Modellierung und Simulation molekularer Systeme (z.B. GROMACS)
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Kommunikation
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Erfahrungen mit Supercomputing

Dann sollten wir uns kennenlernen.

Weiterhin erwarten wir bei der Bearbeitung der Problemstellungen Kreativität und hohesEngagement. Den erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern bieten wir gute wissenschaftliche Betreuung, aktuelle Forschungsthemen und die Mitarbeit an nationalen und internationalen
Kooperationsprojekten.
Wir bieten Ihnen einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem interessanten Umfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie eine familienfreundliche Arbeitsumgebung mit flexiblen Arbeits- und Meetingzeiten,
sowie

  • ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet,
  • eine umfassende Einarbeitung in einem kompetenten und kooperativen Team,
  • berufliche Fortbildungsmöglichkeiten,
  • zusätzliche Altersvorsorge (VBL),
  • 30 Tage Jahresurlaub, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit),
  • Vergütung gemäß TV-L (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder) unter Berücksichtigung der einschlägigen Berufserfahrung und Jahressonderzahlung
  • sowie die vergünstigte Nutzung der Mensen und des Sportprogramms der Freien Universität Berlin.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in den Naturwissenschaften und der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ihre vollständige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22.09.2019 (Eingangsdatum) unter Angabe der Kennziffer WA 28/19 an das

Zuse Institute Berlin (ZIB)
- Administration -
Takustr. 7
14195 Berlin

oder elektronisch als PDF-Datei an: jobszib.de.

Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.zib.de/impressum.

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter www.zib.de sowie bei Herrn PD Dr. Marcus Weber (E-Mail: weberzib.de).

Weitere Stellenausschreibungen finden Sie unter www.zib.de/jobsads.

Attachments: 
Wissenschaftlicher Angestellter als IT-Projektmanager (w/m/d)
Angestellte (w/m/d) für den Bereich Administration
Dauerausschreibung studentische Hilfskräfte (d/w/m)