IWA 32/19

Das Zuse Institute Berlin (ZIB) ist ein interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut des Landes Berlin. Wir betreiben Forschung und Entwicklung in der anwendungsnahen Mathematik und praktischen Informatik sowie Analyse und Verarbeitung komplexer Daten in Verbindung mit Hochleistungsrechnen. 

Zum Aufbau und Neustrukturierung für die Abteilung „Mathematical Optimization“/Vizepräsident suchen wir zum 01.11.2019 oder nach Vereinbarung, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen 

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (PostDoc) (w/m/d)
Kennziffer IWA 32/19
E 14 TV-L Berlin (100%)

Arbeitsgebiet: 

Das Hauptaufgabengebiet beinhaltet die Erforschung diskret-kontinuierlicher Optimierungsmethoden und deren Verbindung zum Machine Learning. 

Einstellungsvoraussetzung: 

  • hervorragende Promotion in Mathematik 

Sie besitzen idealerweise folgende weitere Qualifikationen? 

  • mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten 
  • Expertise auf dem Gebiet der Methoden konditionaler Gradienten mit besonderem Fokus auf dem Lösen von glatt-kontinuierlichen Optimierungsproblemen über gemischt-ganzzahligen Programmen 
  • Expertise auf dem Gebiet der Komplexitätstheorie mit besonderem Fokus auf der Analyse von Komplexitätsmaßen für die Kodierung von Polyhedern, wie sie zum Beispiel im Kontext der erweiterten Formulierungen auftreten 
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der diskreten Optimierung, der kontinuierlichen Optimierung, dem maschinellen Lernen 
  • Bezüge zur Komplexitätstheorie und zur Logik/Algebra 
  • ausgewiesene fachliche Exzellenz durch Publikation in einschlägigen Journalen und Konferenzen 
  • sehr gute Englischkenntnisse 
  • Teamfähigkeit 

Dann sollten wir uns kennenlernen. 

Wir bieten Ihnen einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem interessanten, fachlich anspruchsvollen Umfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie eine familienfreundliche Arbeitsumgebung mit flexiblen Arbeits- und Meetingzeiten,

sowie 

  • ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, 
  • eine umfassende Einarbeitung in einem kompetenten und kooperativen Team, 
  • berufliche Fortbildungsmöglichkeiten, 
  • zusätzliche Altersvorsorge (VBL), 
  • 30 Tage Jahresurlaub, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit), 
  • Vergütung gemäß TV-L (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder) unter Berücksichtigung der einschlägigen Berufserfahrung und Jahressonderzahlung 
  • sowie die vergünstigte Nutzung der Mensen und des Sportprogramms der Freien Universität Berlin. 

Obwohl die Stelle mit Vollzeit ausgeschrieben ist, ist auch eine Teilzeitvereinbarung möglich. 

Wir sind an einer dauerhaften Mitarbeit interessiert. 

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in den Naturwissenschaften und der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. 

Ihre vollständige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 19.09.2019 (Eingangsdatum) unter Angabe der Kennziffer IWA 32/19 an das

Zuse Institute Berlin (ZIB)
- Administration -
Takustr. 7 
14195 Berlin

oder elektronisch als PDF-Datei an: jobszib.de. 

Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.zib.de/impressum

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter www.zib.de sowie bei Herrn Prof. Dr. Sebastian Pokutta (pokuttazib.de). 

Weitere Stellenausschreibungen finden Sie unter www.zib.de/jobsads

Attachments: 
Wissenschaftlicher Angestellter als IT-Projektmanager (w/m/d)
Angestellte (w/m/d) für den Bereich Administration
Angestellten (w/m/d) im IT Service Bereich
Dauerausschreibung studentische Hilfskräfte (d/w/m)