ZIB-Logo
KONRAD-ZUSE-ZENTRUM
FÜR INFORMATIONSTECHNIK
BERLIN

CAS

Computergestützte Gesichtschirurgie

Beschreibung

Dieses Projekt erfolgt u.a. in Zusammenarbeit mit der Abteilung Numerische Analysis und Modellierung.

Auch in der Medizin helfen Informatik und Mathematik verstärkt bei der Bewältigung komplexer Aufgaben. Sowohl die Diagnose, die Ausbildung und das Training, als auch die präoperative Behandlungsplanung, die Patientenaufklärung, der operative Eingriff sowie die postoperative Bewertung und Dokumentation werden durch den Einsatz computergestützter Methoden verbessert. Die Planung komplexer chirurgischer Eingriffe kann an anatomisch korrekten, dreidimensionalen Patientenmodellen realistisch geplant und simuliert werden. Auf diese Art ist eine optimale Operationsvorbereitung möglich, die zu einem verbesserten Ergebnis bei kürzerer Operationsdauer führt. Weitere Informationen finden sich in der ausführlichen Projektbeschreibung.

Mitarbeiter

Verantwortlich

Partner

Universitätsspital Basel, Hightech-Forschungs-Zentrum der Kiefer und Gesichtschirurgie (Hans-Florian Zeilhofer)
Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt a. M., Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Robert Sader)
Karolinska Institut Stockholm/Schweden, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Anders Westermark)
Medizinische Hochschule Hannover, Klinik und Poliklinik für MKG-Chirurgie (Nils-Claudius Gellrich, Enno Barth)
Medizinische Universität Wien/Österreich, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Rolf Ewers)
Universitätsklinik Köln, Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Joachim Zöller, Max Zinser)
Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Abt. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Alexander Schramm)
Klinik Professor Sailer, Ästhetische Gesichts-, Kiefer- und Oralchirurgie, Zürich, CH (Hermann Sailer)

Finanzierung

12/08 - 11/09 Medizinische Universität Wien/Österreich, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
seit 09/1999: ZIB

Dauer

seit September 1999

Publikationen seit 2008

Weitere Informationen