Pressespiegel

Projektförderung zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes 2014 von der Berliner Kulturverwaltung vergeben (27.01.2014)

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt in 2014 an 9 Einrichtungen insgesamt ca. 400.000,00 € Projektmittel für die Digitalisierung des Kulturerbes. Im Ergebnis eines Wettbewerbes, der auf der Grundlage einer...[mehr]


Norddeutschlands Supercomputer läuft (NDR, 16.01.2014)

Wenn Forscher an bestimmten Problemen herum tüfteln, kommen sie ohne den Computer meistens nicht aus. Doch die Aufgaben, die es mit Blick auf das Klima, den Verkehr oder die Energiewende zu lösen gilt, werden immer komplexer. Und...[mehr]


Supercomputer HLRN III nimmt Betrieb auf (heise online, 16.01.2014)

Konrad und Gottfried, so heißen die beiden neuen Cray-Supercomputer des Norddeutschen Verbundes für Hoch und Höchstleistungsrechnen (HLRN), die heute offiziell in Hannover und Berlin in Betrieb gegangen sind. Sie sind benannt...[mehr]


Einstein will dauerhaft mehr Geld (Tagesspiegel, 19.12.2013)

Die Einstein-Stiftung fordert vom Berliner Senat ein „langfristiges Bekenntnis“. „Das Stiftungsziel, Berlin als weltweit attraktiven Wissenschaftsstandort zu etablieren, kann nur erreicht werden, wenn sich Berliner Senat und...[mehr]


Horst Zuse - Die Berliner Pioniermaschine (Berliner Zeitung, 17.12.2013)

Berlin - Nicht im Silicon Valley oder bei der Nasa begann das Computerzeitalter, sondern in Berlin-Kreuzberg, in der Methfesselstraße 7. Dort baute der Ingenieur Konrad Zuse 1941 den ersten funktionsfähigen Digitalrechner der...[mehr]


Forscher wollen mit Mathe Verspätungen verhindern (Berliner Morgenpost, 17.07.2013)

In Berlin entsteht ein Forschungsverbund für angewandte Mathematik. Es soll Verspätungen bei der Bahn vermindern, das Verteilernetz für Erdgas optimieren und die frühe Diagnose von Krebs erleichtern.[mehr]


Mit Mathe-Formeln Zugverspätungen vermeiden (Die Welt, 16.07.2013)

In Berlin entsteht ein neuer Forschungsverbund für angewandte Mathematik. Wissenschaftler wollen dort hochkomplexe Systeme, wie etwa Bahn- und Energienetze, analysieren und optimieren. [mehr]