WA 14/17

Das Zuse Institute Berlin (ZIB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung des Landes Berlin. Für die Abteilung Numerical Mathematics suchen wir zum 01.06.2017 oder nach Vereinbarung, zunächst befristet bis 31.12.2018 (mit der Option der Verlängerung) eine/n Doktorandin/en als


Wissenschaftlichen Angestellten (w/m) (100%)
(Kennziffer: WA 14/17)
E13 - TV-L Berlin

Aufgaben:

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe Computational Nanooptics am Zuse Institute Berlin entwickelt und nutzt Methoden für die Simulation nanophotonischer Bauelemente. In einem Projekt im Rahmen des Einstein Zentrums Mathematik (ECMath) sollen numerische Verfahren entwickelt und angewendet werden, um das Verhalten von Einzelphotonen-Quellen (Single-Photon Sources) in resonanten Nanostrukturen hochgenau zu simulieren. Anwendungen dieser Technologien liegen in den Bereichen der Quanten-Kommunikation und des Quanten-Computing.

Idealerweise besitzen Sie folgende Qualifikationen:

  • Hochschulabschluss in Physik, Elektrotechnik oder Mathematik
  • Kenntnisse im Bereich der Nanooptik
  • Erfahrungen in der numerischen Modellierung mit finiten Elementen
  • Fundierte Kenntnisse von C++, Python, Matlab

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in der Informationstechnik, der Mathematik und der Physik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesen Bereichen zu erhöhen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarisch abgefasstem Lebenslauf und den vollständigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer WA 14/17 bis zum 17.04.2017 an das

Zuse Institute Berlin (ZIB)
- Administration -
Takustr. 7
14195 Berlin

oder elektronisch an: jobszib.de.

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter www.zib.de oder bei Dr. Sven Burger (burgerzib.de).

Research position in the department “Visual Data Analysis”
Research position in the department “Visual Data Analysis”
Dauerausschreibung studentische Hilfskräfte (m/w)