11.06.2020

Resultate einer Kooperation zwischen der Wrocław University of Science and Technology, der Technischen Universität Berlin, der Maria-Curie-Sklodowska-Universität, Fibrain, PicoQuant, JCMwave und dem Zuse-Institut Berlin wurden in Advanced Quantum Technologies veröffentlicht. Das Manuskript beschreibt eine benutzerfreundliche, fasergekoppelte Einzelphotonenquelle, die bei Telekommunikationswellenlängen arbeitet. Das numerische Design wurde bei JCMwave und am ZIB durchgeführt. Die Publikation wurde durch die Präsentation auf dem Deckblatt der Zeitschrift hervorgehoben.