WA 50/21

Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann sind Sie bei uns richtig. Werden Sie Teil unseres internationalen Teams. 

23.09.2021 

Das Zuse-Institut Berlin (ZIB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung des Landes Berlin. Wir betreiben Forschung und Entwicklung in der anwendungsnahen Mathematik und praktischen Informatik sowie Analyse und Verarbeitung komplexer Daten in Verbindung mit Hochleistungsrechnen. 

Für die Arbeitsgruppe Visual Data Analysis, angesiedelt im Bereich Mathematics of Complex Systems, suchen wir zum nächstmöglichen Termin, befristet für drei Jahre, einen 

Wissenschaftlichen Angestellten (w/m/d)
Kennziffer WA 50/21
E 13 - TV-L Berlin (100%) 

Ihre Aufgaben - Ziel des Projektes: 

Ziel des DFG-geförderten Forschungsprojektes CTcoral, das in enger Kooperation mit dem Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (MARUM) in Bremen durchgeführt wird, ist die Entwicklung von Bildanalysemethoden zur taxonomischen Klassifizierung und morphologischen Charakterisierung von Kaltwasserkorallen auf der Grundlage von Computertomogrammen. Für die Analyse der Bilddaten sollen klassische Bildanalyseverfahren sowie Methoden der Formanalyse und des Maschinellen Lernens (Deep Learning) Anwendung finden. Dabei werden für die Klassifizierung der Korallen sowohl primäre Bildinformationen als auch sekundär abgeleitete, extrahierte Strukturen wie Oberflächen und Korallenskelette von Bedeutung sein. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Projektes für eine verlässliche Klassifizierung natürlicher Korallenproben ist die vorherige Bestimmung und Entfernung von Bioerosionsspuren in den Korallengerüsten. Darüber hinaus wird die Visualisierung der Daten und der Ergebnisse für die gesamte Laufzeit des Projektes von zentraler Bedeutung sein. 

Sie besitzen idealerweise folgende Qualifikationen: 

  • sehr guter Diplom- oder Masterabschluss in Informatik, Mathematik oder einem verwandten Studienfach (z. B. Physik, Elektrotechnik), 
  • gute Kenntnisse in den Bereichen Bildverarbeitung und Visualisierung, 
  • Erfahrung bei der Software-Entwicklung in C++ und Python, 
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, sowohl fachintern als auch fachübergreifend, 
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit und Engagement, 
  • die Fähigkeit, zielorientiert zu arbeiten 
  • und sehr gute englische Sprachkenntnisse. 

Wünschenswert: 

  • Vorkenntnisse in den Bereichen Computergrafik und Geometrieverarbeitung 
  • Interesse an Methoden des Maschinellen Lernens/der Künstlichen Intelligenz 
  • Neugierde und Freude an interdisziplinärer Arbeit 

Die wissenschaftliche Publikation der erzielten Ergebnisse in englischer Sprache sowie die Teilnahme an internationalen und nationalen Konferenzen wird erwartet und ermöglicht. Eine Kombination der Projektarbeit mit einer Promotion an der Freien Universität Berlin oder der Technischen Universität Berlin ist möglich und wünschenswert. 

Wir bieten eine hervorragende technische Ausstattung, ein anspruchsvolles fachliches Umfeld und eine familienfreundliche Arbeitsumgebung durch flexible Arbeits- und Meetingzeiten. Zudem stehen Projektmittel zur gezielten Förderung von Frauen und der Vereinbarkeit von Forschung und Familie zur Verfügung. 

sowie 

  • ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, 
  • eine umfassende Einarbeitung in einem kompetenten und kooperativen Team, 
  • berufliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung, 
  • zusätzliche Altersvorsorge (VBL), 
  • 30 Tage Jahresurlaub, 
  • eine Vergütung gemäß TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) bei Anerkennung einschlägiger Berufserfahrung und Jahressonderzahlung, 
  • BVG-Firmenticket im Rahmen der Hauptstadtzulage, 
  • vergünstigte Nutzung der Mensen und des Sportprogramms der Freien Universität Berlin. 

Obwohl die Stelle mit Vollzeit ausgeschrieben ist, ist auch eine Teilzeitvereinbarung möglich. 

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in den Naturwissenschaften und der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. 

Ihre vollständige Bewerbung inkl. tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen senden Sie bitte im PDF-Format bis zum 31.10.2021 (Eingangsdatum) unter Angabe der Kennziffer WA 50/21 an jobszib.de. 

Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.zib.de/impressum

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter  www.zib.de sowie bei Herrn Dr. Daniel Baum (Email: baumzib.de). 

 

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf unserer Webseite www.zib.de/jobads

Attachments: 
Wissenschaftlichen Angestellten (w/m/d) für die Arbeitsgruppe Computational Diagnosis and Therapy Planning
Einen Sachbearbeiter Projektmanagement und -verwaltung (w/m/d)
Studentische Hilfskräfte (d/w/m)