13.06.2022

Eine gemeinsame Forschungsgruppe des Zuse-Instituts Berlin (ZIB), des BMBF-Forschungscampus MODAL, des RIKEN und der Kyushu-Universität hat in der Single-Source-Shortest-Path (SSSP)-Kategorie des Graph500, einem internationalen Performanceranking von Supercomputern für die Analyse großer Graphen, weltweit den 10. Platz erreicht. Das Graph500-Komitee gab diese Platzierung am 30. Mai 2022 auf der internationalen Konferenz für Hochleistungsrechnen (ISC2022) im Congress Center Hamburg bekannt. Das Ergebnis wurde erzielt, indem der kürzeste Weg von einem Startpunkt zu allen anderen Punkten in einem Netzwerk mit fast 275 Milliarden Punkten und über 4 Billionen Verbindungen berechnet wurde. Durch die paralleler Nutzung von 121.920 Rechenkernen konnten 197,7 Milliarden Verbindungen pro Sekunde durchlaufen werden.