IWA 19/19

Für die Abteilung Visual Data Analysis suchen für die Arbeitsgruppe Bioinformatics in Medicine ab 01.09.2019, zunächst befristet auf 2 Jahre, mit der Möglichkeit der Verlängerung bis Projektende, (bei späterem Beginn gilt eine max. Laufzeit bis zum Projektende) einen

Wissenschaftlichen Angestellten (w/m/d)
Kennziffer: IWA 19/19
100% - E 13 TV-L

Das Zuse Institute Berlin (ZIB) ist ein interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut des Landes Berlin. Wir betreiben Forschung und Entwicklung in der anwendungsnahen Mathematik und praktischen Informatik, sowie Analyse und Verarbeitung komplexer Daten in Verbindung mit Hochleistungsrechnern.

Ihre Aufgaben:

Für das BMBF geförderte Projekt „Big Data Center Berlin“ suchen wir eine/n MitarbeiterIn für die Entwicklung und Implementierung von Methoden zur Analyse verteilter medizinischer Massendaten.

Konkret geht es um:

  • Mitarbeit im Projekt und intensive Zusammenarbeit mit Projekt- und Industriepartnern
  • Integration von verschiedenen Datenquellen aus Hochdurchsatz-Experimenten
  • Entwicklung neuer Verfahren zur Analyse von verteilten Datensammlungen
  • Implementierung der Algorithmen
  • Visualisierung und Validierung der Ergebnisse in einem biomedizinischen Kontext

Sie besitzen folgende Qualifikationen?

  • überdurchschnittlicher Masterabschluss in Informatik
  • sehr gute Programmierkenntnisse in Java oder C/C++
  • Erfahrung in Theorie und Praxis in den folgenden Gebieten: Analyse von großen Datenmengen, maschinelles Lernen insbesondere im Bereich Deep Learning, Zeitreihenanalyse
  • grundlegendes Verständnis von biomedizinischen Daten
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung und Kenntnisse in den Betriebssystemen Linux und Windows, Solaris von Vorteil

Dann sollten wir uns kennenlernen.

Wir bieten eine familienfreundliche Arbeitsumgebung mit flexiblen Arbeits- und Meetingzeiten, eine exzellente Ausstattung und ein anspruchsvolles fachliches Umfeld, sowie

  • ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet,
  • eine umfassende Einarbeitung in einem kompetenten und kooperativen Team,
  • berufliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung,
  • ergänzende Altersvorsorge (VBL),
  • 30 Tage Jahresurlaub, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit),
  • eine attraktive Vergütung auf Basis des TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrung mit Jahressonderzahlung,
  • durch die enge Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin können MitarbeiterInnen des ZIB die Universitätsmensa, sowie das Sportprogramm der Universität nutzen.

Obwohl die Stelle mit Vollzeit ausgeschrieben ist, ist auch eine Teilzeitvereinbarung möglich.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ihre vollständige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 27.06.2019 (Eingangsdatum) unter Angabe der Kennziffer IWA 19/19 an das

Zuse Institute Berlin (ZIB)
- Administration -
Takustr. 7
14195 Berlin

oder elektronisch als PDF-Datei an: jobszib.de.

Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.zib.de/impressum .

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter www.zib.de sowie bei Herrn Prof. Dr. Tim Conrad (conradzib.de).

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf unserer Webseite www.zib.de/jobads .

Attachments: 
Angestellte/r für das Sekretariat des Vizepräsidenten
Studentische Hilfskraft (w/m/d) für das Büro des Präsidenten
Dauerausschreibung studentische Hilfskräfte (d/w/m)