WA 29/19

Für die Abteilung Supercomputing suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf zwei Jahre einen

Supercomputer-/Linux-Systemadministrator (w/m/d)
(Kennziffer WA 29/19)
100% - Vergütung entsprechend der Qualifikation*

Das Zuse-Institut Berlin (ZIB) ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut für angewandte Mathematik und datenintensives High-Performance-Computing. Als Teil seines wissenschaftlichen Dienstleistungsangebotes betreibt das ZIB Supercomputer der oberen Leistungsklasse. Das HLRN-IV-System des Norddeutschen Verbunds für Hoch- und Höchstleistungsrechnen (HLRN, www.hlrn.de) wird als verteiltes Hochleistungsrechnersystem an den Standorten Berlin und Göttingen betrieben und steht WissenschaftlerInnen in Deutschland für komplexe rechen- und datenintensive Anwendungen zur Verfügung. Mit mehr als 200.000 Rechenkernen, einem ca. 800 TB großen verteiltem Hauptspeicher und über 16 PB on-line Speicherkapazität wird das Gesamtsystem Anfang 2020 zu den leistungsfähigsten Systemen der Welt gehören.
In der Arbeitsgruppe „HPC Systems“ am ZIB wird die fachliche Expertise für den Betrieb des HLRN-Systems und die systemnahe Beratung der NutzerInnen des HLRN-IV gebündelt. Darüber hinaus werden hier Software-Werkzeuge für den HPC-Betrieb entwickelt.
Um die wachsenden vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben für den Betrieb eines Supercomputers auch künftig sicherzustellen, suchen wir engagierte MitarbeiterInnen, die sich für innovative Technologien und deren Einsatz im wissenschaftlichen Umfeld interessieren, die gerne komplexe Rechnersysteme aus vielen leistungsstarken Rechenknoten, einem Hochgeschwindigkeitsnetzwerk und schnellen Speichersystemen betreiben wollen und die Freude an der Optimierung des Systembetriebes haben.
Sie erwartet
ein interessantes und anspruchsvolles fachliches Umfeld, eine familienfreundliche Arbeitsumgebung und eine sehr gute, moderne Ausstattung Ihres Arbeitsplatzes,
sowie

  • ein zukunftssicherer Arbeitsplatz mit einem vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgabengebiet auf dem Campus der FU Berlin,
  • eine umfassende Einarbeitung mit beruflichen Fortbildungsmöglichkeiten,
  • Möglichkeit der Präsentation von Arbeitsergebnissen auf internationalen Konferenzen und Workshops,
  • eine attraktive Vergütung auf Basis des TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) entsprechend der Qualifikation und einschlägigen Berufserfahrung, eine Jahressonderzahlung,
  • sowie die vergünstigte Nutzung der Mensen und des Sportprogramms der Freien Universität Berlin.

Ihre Aufgaben:
Als Teamplayer in der AG „HPC-Systems“ stellen Sie den reibungslosen Betrieb des Supercomputer-Komplexes sicher.
Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Administration des Gesamtsystems mit Spezialisierung(en) in Teilkomponenten wie System-Deployment, parallele Dateisysteme, Ressourcenmanagement, Monitoring und Services,
  • Entwicklung von Programmen für Monitoring, Systemtuning und Nutzerschnittstellen zur Erleichterung des Betriebs,
  • Mitarbeit an der Evaluierung von Pre-Release- und Early-Shipment-Systemen.

Wir erwarten Teamfähigkeit, Kreativität sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Engagement.
Wenn Sie die folgenden Qualifikationen besitzen:

  • Abschluss* in Informatik oder einem naturwissenschaftlich-technischen Fach,
  • Erfahrungen in der Administration von Linux-Systemen,
  • Programmierkenntnisse in Skriptsprache (UNIX-Shell, Python, Perl),
  • gute englische Sprachkenntnisse,
  • selbständiges und zielorientiertes Arbeiten,

dann sollten wir uns kennenlernen.
Obwohl die Stelle mit Vollzeit ausgeschrieben ist, ist auch eine Teilzeitvereinbarung möglich.
Wir sind an einer dauerhaften Mitarbeit interessiert.
Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.


Ihre vollständige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen senden Sie bitte elektronisch bis zum 30.09.2019 (Eingangsdatum) unter Angabe der Kennziffer WA 29/19 an: jobszib.de.


Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.zib.de/impressum.


Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie auf der HLRN-Webseite unter www.hlrn.de sowie bei Herrn Dr. Thomas Steinke (steinkezib.de).

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf unserer Webseite www.zib.de/jobads.

* Erläuterung „Vergütung je nach Qualifikation“ und Anforderung „Abschluss“:
Die Vergütung erfolgen nach TV-L Berlin.
Bei einschlägigem Bachelorabschluss erfolgt eine Einstufung nach E12.
Bei einschlägigem Masterabschluss erfolgt eine Einstufung nach E13.
Bei einschlägigem Masterabschluss inkl. einer Promotion erfolgt die Einstufung nach E14.

Attachments: 
research position (PostDoc) (m/f/d) in department “Numerical Mathematics”
Angestellten (w/m/d) als Assistenz
Angestellte/r für das Sekretariat des Vizepräsidenten
Studentische Hilfskraft (w/m/d) für das Büro des Präsidenten
Dauerausschreibung studentische Hilfskräfte (d/w/m)