WA 32/21

Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann sind Sie bei uns richtig. Werden Sie Teil unseres internationalen Teams. 

24.06.2021 

Das Zuse Institute Berlin (ZIB) ist ein interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut des Landes Berlin. Wir betreiben Forschung und Entwicklung in der anwendungsnahen Mathematik und praktischen Informatik sowie Analyse und Verarbeitung komplexer Daten in Verbindung mit Hochleistungsrechnern. 

Für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben des HPCLab im Forschungscampus MODAL suchen wir ab sofort und befristet bis zum 31.03.2025 einen 

Wissenschaftlichen Angestellten (m/w/d) 
Informatik 
Kennziffer WA 32/21 
E13 – TV-L Berlin (100%) 

Der Forschungscampus MODAL ist ein öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt der Forschungspartner Zuse-Institut Berlin (ZIB) und Freie Universität Berlin (FU) mit mehr als 30 Industriepartnern, gefördert vom Bundeministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderinitiative „Forschungscampus – öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen“. 

Im HPCLab (http://forschungscampus-modal.de/ueber-uns/hpc-lab/) entwickelt die Arbeitsgruppe „Algorithms for Innovative Architectures“ algorithmische und software-technische Lösungsansätzen, um datengetriebene Optimierungs- und Entscheidungsprozesse auf künftigen Prozessorarchitekturen (CPU, GPU, FPGA) und Speichertechnologien (On-Chip Speicher, NVRAM) effizient zu implementieren. Die in den MODAL-Labs MedLab, NanoLab und SynLab entwickelten neuen Optimierungsmethoden und Verfahren für modell- und datengetriebene Simulationen sind dabei der anwendungsseitige Schwerpunkt unserer Arbeiten. 

Ihre Aufgaben: 

  • selbstständige Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Bereich Heterogeneous Computing mit CPU/GPU/FPGA-Plattformen sowie innovativen Speichersystemen (NVRAM, Intel DAOS) 
  • Implementierung von Software-Prototypen zusammen mit Entwicklern der anderen MODAL Labs 
  • Unterstützung bei Migrationsarbeiten von MODAL-Anwendungen auf neue Prozessor- und Speicherarchitekturen sowie HPC-Systemen des ZIB 
  • Publikation eigener Forschungsergebnisse auf internationalen wissenschaftlichen Konferenzen bzw. in Fachjournalen 

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes Masterstudium der Informatik (Universität); wünschenswert eine Abschlussarbeit im Gebiet paralleler Rechnerarchitekturen 
  • routinierte Beherrschung von parallelen Programmiermodellen (OpenMP, MPI), idealerweise auch für GPU- und FPGA-Systeme (OpenCL, SYCL) 
  • sehr gute Kenntnisse über parallele Rechnerarchitekturen (Prozessoren, Speichersysteme, Netzwerke) 

Wir erwarten Kreativität, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Bereitschaft zu Dienstreisen, auch außerhalb Deutschlands. 

Ferner setzen wir sorgfältiges Arbeiten ebenso voraus, wie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Engagement. 

Sie besitzen diese Qualifikationen? Dann sollten wir uns kennenlernen. 

Wir bieten eine familienfreundliche Arbeitsumgebung mit flexiblen Arbeits- und Meetingzeiten, eine exzellente Ausstattung und ein anspruchsvolles fachliches Umfeld sowie 

  • ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, 
  • eine umfassende Einarbeitung in einem kompetenten und kooperativen Team, 
  • die Förderung einer eigenverantwortlichen Gestaltung der Arbeitsweise, 
  • berufliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung, 
  • ergänzende Altersvorsorge (VBL), 
  • 30 Tage Jahresurlaub, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit), 
  • eine Vergütung auf Basis des TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) bei Anerkennung einschlägiger Berufserfahrung und Jahressonderzahlung, 
  • BVG-Firmenticket im Rahmen der Hauptstadtzulage, 
  • und vergünstigte Nutzung der Mensen und des Sportprogramms der Freien Universität Berlin. 

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in den Naturwissenschaften und in der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. 

Ihre vollständige Bewerbung inkl. tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen senden Sie bitte im PDF-Format bis zum 08.08.2021 (Eingangsdatum) unter Angabe der Kennziffer WA 32/21 an jobszib.de. 

Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.zib.de/impressum

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter www.zib.de, www.hlrn.de sowie bei Herrn Dr. Thomas Steinke (steinkezib.de). 

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf unserer Webseite www.zib.de/jobads

Attachments: 
Research Position – PostDoc (f/m/d) within the research group “Interactive Optimization and Learning”
Wissenschaftliche*n Angestellte*n/PostDoc (w/m/d) in der Abteilung „Modeling and Simulation of Complex Processes“
Research Position – PostDoc (f/m/d)
Sachbearbeiter Projektmanagement und -verwaltung (w/m/d)
Systemadministrator (w/m/d) für Linux Supercomputer
HPC / NHR Service Center Manager (m/w/d)
Wiss. Mitarbeiter*in zur Promotion (1. Qualifizierungsphase) oder Wiss. Mitarbeiter*in - PostDoc
Studentische Hilfskraft (w/m/d) in der Abteilung AI in Society, Science and Technology (AIS2T)
Research Position (m/f/d) for the Visual Data Analysis research group
Studentische Hilfskraft (w/m/d) in der Zentraleinheit „Digitale Daten und Informationen für Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur“
Studentische Hilfskraft (w/m/d) in der Arbeitsgruppe Computational Systems Biology
Studentische Hilfskräfte (d/w/m)