20.08.2018

Heute, am 20. August 2018, beginnt die Ausschreibung für das Förderprogramm zur Digitalisierung des kulturellen Erbes Berlin für das Jahr 2019. Gegenstand der Förderung ist die (spartenübergreifende) Digitalisierung von herausragenden oder stark nachgefragten Kulturgütern, die repräsentativ für Berlin bzw. für die jeweiligen Kultureinrichtungen sind. Ziel des Förderprogramms ist es, die Digitalisate und Daten im Netz verfügbar zu machen, unter anderem über das Portal der Deutschen Digitalen Bibliothek, und für die langfristige Nachnutzbarkeit der Daten zu sorgen. Auch im Förderjahr 2019 sind kooperative Projektanträge, die Objekte verschiedener Einrichtungen virtuell gemeinsam nutzbar und sichtbar machen, erwünscht. Erstmals können in diesem Jahr notwendige konservatorische Maßnahmen im Rahmen des Projektes mitbeantragt werden. Die Gesamtfördersumme wurde 2019 erhöht, ebenso wie die Maximalfördersumme pro Projekt. Auch die Förderung der Langzeitarchivierung der Projektdaten hat sich zum Positiven für die Projektpartner von digiS verändert. Lesen Sie also bitte sorgfältig die neue Förderrichtlinie 2019! Die Ausschreibung endet am 5. Oktober 2018.

Das Forschungs- und Kompetenzzentrum Digitalisierung Berlin (digiS) berät Kulturinstitutionen im Vorfeld der Antragstellung bei der Entwicklung von Projektideen und bei der Vorbereitung der Projektantrages. Melden Sie sich daher gern mit Ihren Projektideen und Fragen zur Antragstellung bei uns: digiszib.de.

Darüber hinaus bietet digiS erstmalig einen Infotag für interessierte AntragstellerInnen an: Dieser findet am Donnerstag, den 6.9.2018 von 10-14 Uhr am ZIB statt. Nach einer kurzen Einführung in das Förderprogramm wird es die Gelegenheit geben in kurzen Beratungssessions (ca. 25 Min) die wichtigsten Fragen zur  Projektidee Ihres Antrags in parallel laufenden Kurzberatungen zu besprechen. Gleichzeitig können Sie sich im Info-Café mit den digiS-MitarbeiterInnen und anderen AntragstellerInnen informell austauschen. Das digiS-Team bittet um Anmeldung bis zum 31. August unter digiszib.de. Die Plätze für die Einzelberatungen sind begrenzt, eine rasche Rückmeldung wird empfohlen.

Weitere Informationen zum Ausschreibungsverfahren und wichtigen Terminen sowie die für das Förderprogramm 2019 aktuelle Förderrichtlinie der Senatsverwaltung für Kultur und Europa zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes finden Sie auf der digiS-Webseite sowie auf der Webseite der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.