Hinweis zu den Vorlesungen

Am 15.01.2019 Zum 12.02. habe ich eine Fragestunde zur Klausur eingeplant. Dort finden Sie auch ein Dokument zur Klausurvorbereitung. Bitte lesen Sie sich dieses zuvor durch.

Am 08.01.2019 Folgenden Brief erhielt ich gerade über den FU-Mathematik-Verteiler. Vielleicht ist das aber auch interessant für Studierende der Chemie, die Mathematik-I oder II hören:

Hallo ihr fleißigen Studierenden!
Das Semester neigt sich dem Ende zu, was neben der Aussicht auf die vorlesungsfreie Zeit immer auch bedeutet: KLAUSUREN! Aber keine Panik, so schlimm sind die meistens gar nicht... Zumindest, wenn man weiß, wie es geht! Und genau das wollen wir euch erzählen. Für all diejenigen, die noch nie eine Klausur an einer Universität geschrieben haben, bieten wir die Veranstaltung "Klausurvorbereitung" an. Sie findet statt am: 16.01.2019, 16:00 - 18:00 Uhr und zwar in der Takustraße 9 im SR055. Eingeladen sind aber auch alle, die zwar schon einmal eine Klausur geschrieben haben, aber noch immer nicht so ganz die richtige Strategie dafür gefunden haben und sich gern darüber austauschen würden. Wir wollen mit euch folgende Themen durchgehen:
- Was sind eigentlich die allgemeinen Rahmenbedingungen für universitäre Klausuren?
- Wie erfolgt die allgemeine Vorbereitung (Anmeldung, Lernstrategien)?
- Wie gehe ich am Besten während der Klausur vor?
- Wie führe ich eine sinnvolle Nachbereitung durch und was gibt es sonst noch zu tun?
- Wo finde ich benötigte Ressourcen?
Außerdem möchten wir euch natürlich ganz viel Raum für eure eigenen (gern auch sehr individuellen) Fragen und Probleme bieten! Wir freuen uns auf euch.
Liebe Grüße
Diane Hanke
Mentorin Informatik

Am 18.12.2018 Altklausuren befinden sich in der Tabelle unten!!!

Am 20.11.2018 Das Gram-Schmidt-Verfahren habe ich nicht in der Vorlesung besprochen. Wir werden vermutlich noch ein Beispiel hierzu in der Fragestunde zur Klausur und am 27.11. rechnen. Bitte versuchen Sie gut zu verstehen, dass Orthonormalsysteme besonders gut geeignet sind, um mit Hilfe des Skalarproduktes die Komponenten eines Vektors (im von den Orthonormal-Vektoren aufgespannten Vektorraum) auszurechnen. Wenn der Vektor nicht als Linearkombination der Basisvektoren darstellbar ist, dann handelt es sich dabei um eine Projektion. Lineare Operationen (Integraloperatoren, Differentialoperatoren) werden mit Hilfe dieser Projektion (Galerkin-Projektion) als Matrix dargestellt.

Am 06.11.2018 Auf dieser Webseite sind unter der Rubrik "Material" Links zusammengefasst, die auf lehrreiche Webseiten zu den behandelten Themen zeigen. Bitte vergessen Sie jedoch nicht, dass ich auch Literaturtipps angegeben habe. So behandeln die Kapitel 1.2 und 1.4.1-1.4.2 in "Das Gelbe Rechenbuch 1" die Vektor- und Matrixrechenregeln. Auch im Zachmann werden Sie fündig: Hier gibt es die Rechenregeln für Vektoren im Kapitel 5.1. Während Kapitel 2.1 die Rechenregeln von Matrizen behandelt.

Grundsätzliche Informtionen

Internetseite im VV: Vorlesung, Übung
Vorlesungstermine (2 SWS): Dienstag 8:00 - 10:00, jeweils im Hörsaal der Kristallographie, Takustraße 6.
Übungstermine (2 SWS): siehe unten
Zeitraum:15.10.2018 - 16.02.2019
Abschlussprüfung: eine Klausur am Ende des Semesters
Weitere Scheinvoraussetzung: Aktive und regelmäßge Teilnahme an den Übungen
Evaluation: LINK

Übungszettel (vorläufige Planung)

Informationen zum Rückgabezeitpunkt werden in den Übungsgruppen besprochen!

TerminThemaZettelMaterial*LösungshinweiseZusatzinfos*
16.10.18 Wiederholung komplexer Zahlen, VektorraumNr. 1Gruppe, Körper
Vektorraum
Komplexe Zahlen
Quaternion
LINK(i heißt hier j)
23.10.18 Vektorrechnung, Analytische GeometrieNr.2Skalarprodukt
Kreuzprodukt
Spatprodukt
LINKCavalieri's Principle
Analytische Geometrie
30.10.18 Tutorium statt Vorlesung
(im Hs Krist. wie gehabt)
06.11.18 Matrizenrechnung
Rotationsmatrizen sind richtig
erklärt auf dem Übungszettel!
Nr.3Rechenregeln
Matrixmultiplikation
Inverse Matrix
LINKQuaternion Quantum Machanics
Quantencomputer
13.11.18 Lineare GleichungssystemeNr.4Bild-Kern-Algo.
LGS-Theorie
LGS-Aufgaben
LINKGauss-Algorithmus
Ausgleichsrechnung
20.11.18 Lineare AbbildungenNr.5Integrieren
Differenzieren
Projektionsmatrix
Gram-Schmidt
LINK
12334
Matlab @ FU Chemie
Lineare Transformationen
27.11.18 Vertiefung: Lineare Abbildungen
04.12.18 Determinanten
Geänderte Uhrzeit: 8:00 - 9:00
Nr.6DeterminanteLINKCramersche Regel
Slater-Determinante
11.12.18 Eigenwerte, -vektorenNr.7Eigenwerte/vektoren
für Aufgabe 3
für Aufgabe 3
für Aufgabe 4
LINKDiagonalisieren
Distanzgeometrie
Hückel-Näherung
18.12.18 Gradient- und HessematrixNr.8Gradient
Hesse-Matrix
cos(x)+(x+π)*y
LINKQuasi-Newton-Verfahren

Altklausuren!

Lnk
08.01.19 NormalschwingungenNr.9Aufgabe 1 (bis 08:15)
Aufgabe 2
Aufgabe 3
Meine Handzettel
Meine Änderung
LINKNormalschwingungen
(= normal modes)
Schwingungsformen
15.01.19 Mehrdimensionale IntegraleNr.10Satz von Fubini
Bereichsintegrale
Kurvenintegrale
Zufallszahlen
Aufgabe 4
LINKAG Weinhart
Aufg. 4: Histogramm für sin(x)
22.01.19 KoordinatentransformationenNr.11Polarkoordinaten
Kugelkoordinaten
Oberflächenintegral
Parametrisieren
DankeBorn-Interpretation
29.01.19
SR Anorganik
Fabeckstr. 36/37
Fourier-TransformationNr.12Exakte Diff.Gl.
Integr. Faktoren
Trennung d. Variab.
Fourier-Transformation
LINKBsp.: Fourier-Transformation
05.02.19 partielle Differentialgleichungen
(PDG sind nicht klausurrelevant)
Nr.13Wärmeleitungsgleichung
Wellengleichung
Poisson-Gleichung
LINKAnwend. d. Poisson-Gleichung
12.02.19 Fragestunde zur KlausurKlausurvorbereitung
26.02.19 Klausurtermin (13-16 Uhr),
Gr. Hörsaal, Arnimallee 22
19.03.19 Nachklausur (14-17 Uhr),
Gr. Hörsaal, Arnimallee 22
* Die Links in dieser Spalte verweisen oft auf Seiten anderer Anbieter.

Übungsgruppen:

Donnerstag, 8-10 SR 36.07 (Takustr. 3)
Donnerstag, 12-14, SR 34.16/17 (Takustr. 3)

Literatur

Ich würde Ihnen vorschlagen, sich auf ein einzelnes Buch zu konzentrieren. Eigentlich eigenen sich zum Selbstudium eine Reihe von möglichen Büchern, die alle sehr ähnliche Themen bearbeiten. Ein Beispiel hierfür ist
H.G. Zachmann, A. Jüngel: Mathematik für Chemiker, WILEY-VCH, 6. Aulage, 2007.
Für die praktische Anwendung der Mathematik in Ihrem Naturwissenschaften-Alltag eignen sich vor allem Nachschlagewerke. Ein Beispiel:
H. Stöcker: Taschenbuch mathematischer Formeln und moderner Verfahren, Verlag Harri Deutsch, 4. Aulage, 2003.
Schließlich gibt es auch noch Bücher, die sich für etwas erfahrenere Studierende eignen und sehr nützliche Rechenwege/methoden (die Werkzeuge) vermitteln. Besonders schön finde ich:
P. Fulan: Das gelbe Rechenbuch, Band 1-3, Verlag Martina Fulan.
In der Vorlesung werde ich mich aus den angegebenen Büchern "bedienen".

Kontakt

Dozent:
PD Dr. Marcus Weber
Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik (ZIB)
Raum 4023, Rundbau, 2. Etage Takustraße 7
14195 Berlin

Tel.: +49-(0)30-84185-189
eMail: weber at zib de

Übungsgruppenleitung:

Julian Kleber (8-10)
eMail: LINK

Robert Strothmann (12-14)
eMail: LINK

Impressum