11.10.2021

Einmal im Jahr wird der Workshop „Mathematische Ökonomie und Optimierung in der Energiewirtschaft“ von der Österreichischen Gesellschaft für Operations Research (ÖGOR) organisiert. Hierbei liegt der Fokus auf Methoden aus dem Bereich der mathematischen Optimierung, Statistik und der Künstlichen Intelligenz, die in der Energiewirtschaft zum Einsatz kommen. Hierbei wird auch der Prof. Wolfgang Polasek-Nachwuchspreis für den besten Vortrag vergeben.

In diesem Jahr wurde der Preis zwischen Jan-Patrick Clarner vom Zuse-Institut Berlin für den Vortrag „Holistic and Multi-Objective Optimization for Expansion Planning of Sustainable District Heating Systems“ und Carlo Corinaldesi von der TU Wien aufgeteilt. Inhalte des Vortrags waren hierarchische und multikriterielle Optimierungsverfahren, die im Rahmen des Projekts MOTIF für ein echtes Fernwärmeausbauproblem in Berlin entwickelt werden.